Mayr-Medizin: Vitalkur für Körper, Geist und Seele

Achtsames Essen hilft nicht nur dem Verdauungsorgan

Martin Kranich Mayr Medizin

Die moderne Mayr-Medizin hilft nicht nur, den Körper zu entgiften und den Darm zu heilen. Bei regelmäßiger Anwendung ist sie eine wirksame Präventivmedizin und Vitalkur für Körper, Geist und Seele. Und die Gewichtsreduktion ist für viele sicherlich ein willkommener Nebeneffekt.

Im Prävent Centrum haben wir die traditionelle Methode um modernste Diagnostik ergänzt und an die Bedürfnisse des Menschen im 21. Jahrhundert angepasst.

Entgiftung und Heilung des Darms

Eine Therapie nach F.X. Mayr ist eine ärztlich geführte Intervention zur Entgiftung des Körpers und zur Heilung eines überforderten, gereizten Darms. Eine Fastenkur ohne Arztbegleitung hat mit Mayr nichts zu tun.

Nicht das Fasten, sondern das richtige Essen wollen wir lernen.“

Dieser Satz des österreichischen Arztes Franz Xaver Mayr (1875-1965) ist aktueller denn je. Wir leben in einer Zeit des Multitaskings, eine nachhaltig gesunde Esskultur wird zur Seltenheit. Zugleich wird deutlich: Es geht um mehr als „Fasten mit Milch & Semmel“.

Grundsätze der Modernen Mayr-Medizin: Die 6 „S“

Schonung von Organismus und Verdauungsapparat durch reizarme Kost
Säuberung des Organismus durch Darmreinigung und spezielle manuelle Bauchbehandlungen
Schulung: „Kautraining“, Erlernen einer achtsamen Esskultur
Substitution: ergänzende individuelle Therapie (z.B. mit Mineralstoffen) um Mangelsituationen auszugleichen
Stressreduktion: Spannungsregulierende Verfahren wie Mediation und Achtsamkeit zur Unterstützung
Sport: Körperliche Aktivität (individuell angepasst) zum Erhalt der Muskulatur

Gut gekaut …

Erreicht wird die Entgiftung und Heilung des Darms durch eine entlastende Kost, die stets ausgiebig gekaut und eingespeichelt wird. Der Speichel enthält wichtige Verdauungsenzyme, die dem Darm die Arbeit erleichtern. Dieses so genannte Kautraining hat aber noch einen ganz anderen wichtigen Aspekt.

Achtsam essen – achtsam leben

Wer einen Bissen 30 Mal kaut, lernt achtsam zu essen. Wie schmecken Speisen? Das natürliche Gefühl für Hunger und Sättigung kehrt zurück. Und das hat mit achtsam leben zu tun. Wie oft isst man nebenbei, weiß nicht, was man gegessen hat? So geht es uns in vielen Bereichen, wir sind nicht bei der Sache. Die moderne Mayr-Medizin fördert einen nachhaltig gesunden Lebensstil.

„Was der Schmied verträgt, das zerreißt den Schneider.“

Dazu gehört ebenfalls, ein Gespür für die Bekömmlichkeit von Speisen zu entwickeln. Was tut dem Körper gut und auch wann? Ein von den Inhaltsstoffen an sich gesunder Rohkostsalat ist z. B. für viele Menschen am Abend nicht bekömmlich.

Unverträglichkeiten auf der Spur

Auch ganz speziellen Nahrungsmittelunverträglichkeiten kommt man auf die Spur. So konnten wir beispielsweise bei einem Patienten, der seit 20 Jahren an Sodbrennen litt und ständig Tabletten nahm, über Nahrungsmitteltests Hinweise auf eine Gluten-Unverträglichkeit finden. Der Verzicht auf Gluten brachte Linderung: Das Sodbrennen verschwand, Medikamente wurden überflüssig.

„Ein gesunder Darm ist die Voraussetzung für einen gesunden Menschen.“

Heilung …

Viele körperliche und seelische Beschwerden hängen mit dem Darm zusammen. Das hatte Mayr schon früh entdeckt, auch solche, die scheinbar „weit weg“ vom Verdauungstrakt sind. Entsprechend breit ist das Behandlungspektrum.

Typische Indikationen sind:

  • entzündliche Darmveränderungen
  • Reizdarm
  • Blähungen
  • Gasbauch
  • Sodbrennen
  • Diabetes
  • Migräne
  • Bluthochdruck
  • Erschöpfungszustände
  • Hauterkrankungen
  • … und vieles mehr

… und Prävention

Eine Mayr-Therapie dient nicht nur der Heilung, sie ist bei regelmäßiger Anwendung eine wirksame Präventivmedizin und Vitalkur für Körper, Geist und Seele. Die Gewichtsreduktion ist für viele sicherlich ein willkommener Nebeneffekt.

MAYR-THERAPIE IM PRÄVENT CENTRUM

Im Prävent Centrum wird die Mayr-Therapie ambulant von Dr. med. Martin Kranich durchgeführt.
Intensität (Diätstufe) und Dauer werden individuell entsprechend der erhobenen Untersuchungsbefunde festgelegt.
Die Mayr-Therapie umfasst eine umfangreiche ganzheitliche Diagnostik, bei der unterschiedliche Heilverfahren kombiniert werden.
Die Therapie dauert mindestens 3 Wochen Intensivkur plus 1 Woche Kostaufbau, kann aber auf Wunsch verlängert werden.

Unser Autor, Dr. med. Martin Kranich, ist unter anderem Ernährungsmediziner und diplomierter F.X.-Mayr-Arzt im Prävent Centrum.
weitere Infos